Close
1953 0
Close

Filter

Sortieren nach:

Es begann als kleine Schneiderei für Sportkleidung in Mailand und entwickelte sich zu einem der innovativsten Unternehmen im Bereich der Radsportbekleidung. Castelli ist seit fast 150 Jahren immer seiner Zeit und seinen Mitbewerbern voraus. Hochwertige Qualität, technisch innovative und durchdachte Funktionswear kombiniert mit italienischem Design - das macht Castelli zu einem erfolgreichen und beliebten Ausstatter für alle Radrennfahrer.

Erfahre jetzt mehr!

116 Empfehlungen

Ausgewählt:

  • «
  • 1
  • 2
  • »
Sortieren nach: 

75 Empfehlungen

Marke: Castelli
  • «
  • 1
  • 2
  • »


Von der kleinen Schneiderei zum Weltunternehmen - Castelli

Ein Schneider namens Vittore Gianni gründete im Jahr 1876 eine Schneiderei in Mailand und nähte zunächst Trikots für Fußballvereine. Dazu gehörten auch die großen Namen wie der AC Mailand oder Juventus Turin. Im Jahr 1910 stattete Gianni den Radrennsportler Alfredo Binda mit spezieller Funktionsbekleidung aus, der fünfmal den Giro d'Italia gewann und drei Weltmeistertitel holte. 1935 stieg Amando Castelli mit in das Unternehmen ein und kaufte es im Jahr 1939 komplett.
Er pflegte die Kundschaft Giannis weiter und stattete ab 1945 auch die Radfahrlegenden Gino Barali und Fausto Coppi aus. 1948 erhielt Coppi die ersten eng anliegenden Seidenanzüge für das Zeitfahren von Vittore Gianni, wie das Unternehmen zu dem Zeitpunkt noch hieß. Das italienische Unternehmen rüstete in den folgenden Jahrzehnten viele Profiteams mit den stets innovativen und bewährten Castelli Trikots und Radhosen aus.

Castelli Radsportbekleidung: Innovationen, die Geschichte schrieben

1974 benannte Amandos Sohn Maurizio die Marke in Castelli um und das berühmte Skorpion-Logo entstand als Markenzeichen. Nur drei Jahre später glänzte das Unternehmen mit den ersten aerodynamischen Shorts aus Elastan. Sie fanden nicht nur bei Profis, sondern auch in der breiten Masse der Freizeitsportler Anklang. Hierfür erhielt das Unternehmen 1979 als Revolutionär der Radsportbekleidung die Auszeichnung Corriere dello Sport Discobolo.
Seit dieser Zeit schrieb die italienische Marke immer wieder Radsportgeschichte. 1981 brachte Maurizio, zu einer Zeit als nur Schwarz erlaubt war, mit den ersten, farbigen Castelli Radhosen Farbe in den Rennsport. 1983 druckte Castelli erstmals mittels Sublimationsdruck Beschriftungen auf die Trikots. 1984 entwickelten sie die erste funktionelle Thermobekleidung. Bis in die 1990er Jahre stellte die italienische Marke einige Male das offizielle Trikot der führenden Teilnehmer beim Giro d'Italia und der Tour de France. Bis heute entwickeln die Italiener ständig technisch durchdachte Innovationen für Profisportler und deren berühmte Radrennen.

Die Funktionsbekleidung von Castelli - gib dem Wetter keine Chance

Wenn du Radrennen fährst, hast du immer einen Blick auf die Uhr und deine Mitbewerber. Aerodynamisch eng anliegende und zugleich komfortable Bekleidung kann dir einige Sekunden Vorsprung verschaffen. Der Wohlfühlfaktor bei jedem Wetter bringt dir ebenfalls viel. Dank der patentierten Nano-Flex-Gewebe bist du auch bei Regen geschützt. Sie leiten das Wasser ab, bleiben aber atmungsaktiv. Das Castelli Trikot aus Gabba WS Jersey ist der innovative, aerodynamische Wetterschutz gegen Kälte und Nässe. Spezielle Isolationsmaterialien rüsten die Trikots auch gegen Wind und Kälte, ohne aufzutragen oder zu viel Luftwiderstand zu bilden.

Funktionsbekleidung für alle Radsportler

Das Mailänder Unternehmen überzeugt seit vielen Jahrzehnten mit ständigen Innovationen und revolutionierte die Radsportbekleidung mehr als nur einmal. Damen und Herren setzen daher mit Castelli auf hochwertige und designstarke Bikebekleidung für jede Strecke und jedes Wetter. Ob du nun Leistungssportler oder Hobbyradfahrer bist: Die Trikots, Shorts, Suits und Radhosen werden dich ebenso überzeugen wie die Castelli Triathlon Bekleidung und die Accessoires in unserem Online Shop.

KELLER SPORTS GUIDE

Beiträge und Produkte für einen bewussten, sportlichen Lebensstil.