2151 0
Close

Filter

BERGANS of Norway

Sortieren nach:

61 Empfehlungen

Ausgewählt:

Sortieren nach: 

61 Empfehlungen

Bergans

EIN FAHRRADFABRIKANT MIT ERFINDERGEIST REVOLUTIONIERT DEN RUCKSACK

Ole Ferdinand Bergan war ein kreativer Tüftler. Er arbeitete als Zweiradmechaniker in seiner norwegischen Heimatstadt Tonsberg. Kurz nach der Jahrhundertwende, 1906, kam ihm die entscheidende Idee, die sein Leben nachhaltig verändern sollte: Bergan, seines Zeichens Hobby-Jäger und Abenteurer, entwickelte einen Rucksack mit Außentragegestell. Zu Beginn verwendete er noch Holz als Material. Erst später verwendete er leichtes Metall, um den Tragekomfort zu verbessern. Sieben Jahre verbesserte er seine Produkte sukzessive, ab 1913 setzte das norwegische Militär auf Bergans Rucksäcke. Bei Rucksäcken belassen wollte es Bergan allerdings nicht. Insgesamt meldete der Skandinavier 45 Patente an.

BERGANS GOES SÜDPOL, GROßBRAND MIT FOLGEN

Die Werbung steckte zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch in ihren Kinderschuhen, ist mit heutigen Verhältnissen natürlich nicht zu vergleichen. Hätte Bergan bereits damals großflächig mit seinen Rucksäcken geworben, er hätte das bekannteste Gesicht überhaupt präsentieren können. Roald Amundsen, der erste Mensch, der den geografischen Südpol erreichte, setzte auf die Produkte seines Landsmannes. Legendär ist seine Geschichte, populär das Rennen, welches er sich im Kampf um die Entdeckung mit seinem Kontrahenten Robert Falcon Scott lieferte. Am Ende war Amundsen seinem Rivalen 35 Tage voraus. Einen besseren Markenbotschafter gibt es wohl kaum. Mittlerweile waren aber auch Abenteurer aus dem Ausland auf Bergans aufmerksam geworden. Der britische Himalaya-Pionier und Mount-Everest-Besteiger Charles Granville Bruce ging ebenfalls mit Bergans-Rucksäcken auf seine waghalsigen Touren. Im Laufe der Jahre vergrößerte der Hersteller seine Bekanntheit, machte stetig mehr von sich reden - jenseits der norwegischen Grenzen. Einen eklatanten Einschnitt in der Unternehmensgeschichte musste Bergans 1986 einstecken. Als sämtliche Schnittmuster bei einem Großbrand in der Produktionsstätte vernichtet wurden. Zu diesem Zeitpunkt war Gründer Ole Ferdinand Bergan bereits 33 Jahre tot. Mittlerweile spezialisierte man sich längst nicht mehr nur auf Rucksäcke, sondern auf Outdoor-Kleidung in all ihren Facetten. Die Firma musste ihre eigenen Schnittmuster neu einkaufen und verschwand kurz darauf vom Markt.

AUF EINEN BLICK

  • Gründungsjahr: 1909
  • Firmengründer: Ole Ferdinand Bergans
  • Firmensitz: Hokksund, Norwegen
  • Zahl Der Mitarbeiter: über 100
  • Jährlicher Umsatz: rund 60 Millionen Euro
  • Webseite: bergans.de
  • Sportarten: Wintersport, Outdoor

GUTE GRÜNDE FÜR BERGANS OF NORWAY

  • Umweltschutz: Bergans verwendet zur Herstellung seiner Produkte naturfreundliche Materialien und ist bluesign® zertifiziert.
  • Auszeichnungen: Bei der ISPO, der wichtigsten und prestigeträchtigsten Messe für Sportbekleidung , wurde das Jackenmodell Strada mit der Goldmedaille in der Kategorie Wintersport/Outer Layer Hybrid ausgezeichnet. Die nachhaltige Herstellung, Funktionalität und das herausragende Design überzeugte die Jury besonders.
  • Profi-Input: Die Norweger arbeiten mit einer Reihe namhafter Wintersportler und Profi-Abenteurer zusammen. Unter anderem die österreichische Ski-Freeriderin Lorraine Huber gehört zum "Team Bergans" und weiß die qualitativ hochwertigen Produkte zu schätzen.

NACHHALTIGKEIT UND SICHERHEIT WERDEN GROSS GESCHRIEBEN

Erst vier Jahre später erholte sich Bergans of Norway von dem schweren Rückschlag gänzlich, errichtete eine der modernsten und innovativsten Produktionsstätten für Bekleidung weltweit. Bergans ist stolz auf seine unvergleichliche Geschichte. Vor allem auf die kühnsten Polarfahrer und Abenteurer, die ihre Expeditionen vornehmlich in Bergans-Produkten durchführen. Verständlicherweise, denn der Hersteller aus dem hohen Norden nutzt seine Expertise um mit hochwertiger Outdoor- und Wintersportbekleidung aufzuwarten. Jacken für Bergtouren, die an eisigen Tagen natürlich auch am Boden eine gute Figur abgeben. Skihosen oder der modische Parka - mit Bergans bist Du immer bestens und perfekt temperiert angezogen. Das verwendete wasser- und windabweisende Pertrex Microlight-Material ist mit Daunen isoliert und lässt Dich - egal bei welchem Wetter - nie im Stich. Besonders wertvoll in diesen Tagen: Bergans legt bei etlichen Produkten seiner Range Fokus auf nachholtige Herstellung. Heißt: Sie werden aus einem Garn hergestellt, zu 100 Prozent aus recycletem Polyester von Spin Dye gefertigt. Dieser Prozess gewährt einen geringeren Wasser- und Chemikalienverbrauch bei der Produktion. Sicherheit ist den Norwegern darüber hinaus ganz besonders wichtig. Deshalb versieht Bergans seine Wintersportprodukte mit den weltweit bewährten Recco-Reflektoren.

KELLER SPORTS GUIDE

Beiträge und Produkte für einen bewussten, sportlichen Lebensstil.