Der Gutscheincode wurde in die Zwischenablage kopiert.
Trailrunning, Testberichte

THE NORTH FACE FLIGHT SERIES VECTIV TRAILRUNNINGSCHUHE IM TEST

Autor: JAN LAU
zur Artikelübersicht

In den letzten Jahren mischte ein Thema den Laufschuhmarkt reichlich auf: Carbon. Es war nur eine Frage der Zeit bis diese Technik auch im Trailrunning Einzug hält. Auch The North Face hat im Februar mit dem Flight Series Vectiv den ersten Trailschuh mit einer Carbonfaserplatte präsentiert. Keller Sports Pro Jan konnte sich den Trailschuh in den letzten Wochen genauer anschauen.

Zur Wunschliste hinzufügen
The North Face Flight Vectiv Damen Trailrunningschuh
Neu
The North Face

Flight Vectiv Damen Trailrunningschuh

129.9 €
Zur Wunschliste hinzufügen
The North Face Flight Vectiv Herren Trailrunningschuh
Neu
The North Face

Flight Vectiv Herren Trailrunningschuh

149.9 €
Zur Wunschliste hinzufügen
The North Face Vectiv Infinite Herren Trailrunningschuh
Neu
The North Face

Vectiv Infinite Herren Trailrunningschuh

108.9 €

HIER FINDET IHR DIE TNF VECTIV KOLLEKTION »

Über den The North Face Vectiv Flight Series

The North Face geht einen etwas anderen Weg mit seinem Trailschuh als die Hersteller etablierter Modelle mit Carbon für die Straße. Die verwendete 3D VECTIV Platte aus Carbon soll beim Laufen Vortrieb und Stabilität liefern. Sie befindet sich direkt unter dem Fuß, oberhalb der Zwischensohle.

Beim Aufbau der Mittelsohle setzt The North Face zudem auf eine Rocker Konstruktion. In Verbindung mit Carbon erhält der Vectiv so eine hohe Vorwärtsdynamik. Zusätzlich soll er bei Downhills den Stoßeinfluss um 10% reduzieren. Der Upper besteht aus einem strapazierbaren Knit-Material.

Durch den Einsatz von klassischen Schutzelementen liefert dieser Sicherheit beim Laufen über raues Gelände. Zusätzlich ist der Tragekomfort sehr hoch. Die Außensohle zieht sich über die gesamte Länge des Trailschuhs und das Profil ist nicht zu aggressiv. Die verwendete Gummimischung soll dennoch einen Grip auf allen Untergründen garantieren.

Wie läuft sich der The North Face Vectiv?

Durch den Einsatz der Carbonfaserplatte ist der Vectiv, im Vergleich zu anderen Modellen fürs Trailrunning, relativ steif. Für Läufer, die bereits mit Carbon-Laufschuhen auf der Straße gelaufen sind, ein wohl vertrautes Gefühl. In Verbindung mit der Rocker Konstruktion bekommt man sehr schnell in ein flowiges Laufgefühl.

Dabei findet The North Face einen guten Mix beim Dämpfungslevel. Es ist weder zu hart, noch zu weich – kurzgesagt: genau richtig zum dynamischen Laufen auf den Trails. Sehr angenehm empfand ich zudem den Knit-Upper des The North Face Vectiv. Hier stufe ich die Passform als Medium breit ein. Trotz der vielen Schutzelemente bietet der Trailschuh viel Freiheit beim Laufen.

Auch in Sachen Grip weiß der Vectiv zu überzeugen: die Gummimischung greift bei jeden Wetter gut zu. Passagen über Asphalt sind mit den Laufschuhen ebenfalls kein Problem. Für mich ist der TNF Vectiv ein optimaler Begleiter für viele Distanzen und mit Sicherheit eine interessante Option für die Ultratrails.

Der The North Face Vectiv im Überblick

HIER FINDET DIE NEUSTE TNF TRAILRUNNING AUSRÜSTUNG »

Fazit

Mit dem The North Face Vectiv hat die Marke einen sehr schnellen Trailschuh präsentiert. Trotz der Ausrichtung auf Dynamik kommt der Komfort nicht zu kurz, sodass er sich für viele Distanzen gut eignet. Die Umsetzung von Carbonfaserplatte und Rocker Konstruktion empfinde ich dabei als sehr ausgewogenen, besonders für einen Trailschuh.

Credits: Jan Lau

* Der tatsächlich Preis kann von dem hier angegeben abweichen. Er hängt von aktuellen Angeboten und dem Modell ab.

Kategorien:
  • Testberichte

NICHT VERPASSEN

NICHT VERPASSEN

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an: sichere dir deinen 10 € Gutschein* und erfahre regelmäßig von exklusiven Angeboten und Pre-Sales.

Vorname (optional)
Nachname (optional)

Vielen Dank!

Bitte aktiviere dein Abonnement mit dem Link in der E-Mail, die wir dir soeben gesendet haben.