• 10% auf alle Artikel im Shop*
  • Kostenlose Lieferung & Retoure
  • Members Only: Zugriff auf exklusive Produkte
  • 12 Monate für nur 9,99 €*
Der Gutscheincode wurde in die Zwischenablage kopiert.
Running, Testberichte

JAN TESTET DEN NEW BALANCE 890 V7 LAUFSCHUH

Autor: JAN LAU
zur Artikelübersicht

Beim New Balance 890 v7 sticht direkt die dynamische Ausrichtung des Laufschuhs ins Auge. Ein minimalistischer Aufbau, eine stark gebogene Mittelsohle und das leichte Gewicht stimmen einen direkt auf Tempoläufe ein. Für ein noch dynamischeres Laufgefühl hat New Balance seinem 890 einige Updates verpasst.

Über den New Balance 890 v7

New Balance Fans wissen es genau: die 890er Serie ist ausgelegt auf ein dynamisches Laufen mit einem direkten Laufgefühl. Aber was zeichnet den New Balance 890 v7 aus? Das ist vor allem die leichte Bauweise in Kombination mit einer guten Führung. Mit der Zwischensohle aus REVlite bekommt man als Läufer ein direktes Laufgefühl mit einer reaktiven Dämpfung.

Keineswegs schwammig und mit einem direkten Kontakt zum Untergrund. Beim Upper setzt New Balance auf eine sockenähnliche Passform mit Hilfe eines Knit-Materials. Für einen sicheren Halt sorgt ein Band am Mittelfuß. Dieses Band schießt an der leicht gepolsterten Zunge ab und sorgt somit für eine enganliegende Passform.

Die Ferse ist sehr minimalistisch verarbeitet und bietet dennoch in Kombination mit dem Upper eine leichte Führung. Das Gesamtpaket des New Balance 890 v7 ist vor allem sehr leicht mit einer eher schmalen Passform.

Wie läuft sich der New Balance 890 v7?

Im New Balance 890 v7 verspürt man direkt das Gefühl von „Heute geht es zur Sache“. Besonders das direkte Gefühl zum Untergrund und die engere Passform sorgen für ein dynamisches Laufgefühl. Gelaufen bin ich ihn vor allem bei Intervallen auf der Straße und dabei erfüllte er seinen Job mehr als zuverlässig.

Das direkte Gefühl der REVlite-Zwischensohle ließ mich dynamisch über den Asphalt laufen ohne dabei den Fokus auf die höhere Pace zu verlieren. Mit dem Knit-Obermaterial entstehen keine Reibungen und man kann sich ab dem ersten Meter auf den Lauf konzentrieren.

Mehr Speed mit CEP Run Compression Socks 3.0

Ganz klar: mit Kompressionssocken von CEP sollen die Durchblutung der Muskulatur in der Wade gefordert werden und somit Ermüdungen vorgebeugt werden. Aber das ist nicht das einzige Feature der CEP Run Compression Socks 3.0. Das verwendete Material sorgt zusätzlich für eine hohe Atmungsaktivität und wirkt Blasenbildung entgegen.

Daher bietet sich der Einsatz bei Tempoeinheiten mit dem New Balance 890 v7 mehr als an. Denn gerade, wenn es ans Pace Limit geht, was mit dem 890 v7 laufbar ist, ist eine zusätzliche Unterstützung mit Training oder Wettkampf mehr als nützlich. Auch nach dem Laufen kann man die CEP Socken zur Unterstützung der Regeneration tragen.

Der New Balance 890 v7 im Überblick

Fazit

Der New Balance 890 v7 ist der Laufschuh für das tägliche Laufen mit dem Drang zu mehr Speed. Vor allem die bequeme und leichte Bauweise ist dabei hervor zu heben.

Kategorien:
  • Testberichte

NICHT VERPASSEN

NICHT VERPASSEN

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an: sichere dir deinen 10 € Gutschein* und erfahre regelmäßig von exklusiven Angeboten und Pre-Sales.

Vorname (optional)
Nachname (optional)

Vielen Dank!

Bitte aktiviere dein Abonnement mit dem Link in der E-Mail, die wir dir soeben gesendet haben.