Der Sandplatzkönig hat ein weiteres Mal seine ganze Klasse gezeigt. Beim Grand Slam Turnier in Paris gewann Rafael Nadal gegen Dominic Thiem seinen elften Titel bei diesem Tennis-Wettbewerb. Damit hat er elf der letzten vierzehn Paris Grand Slams gewonnen. Insgesamt ist es sein 17. Grand Slam Titel. Bei den Damen setzte sich die Rumänin Simona Halep im Finale gegen die US-Amerikanerin Sloane Stephens durch. Damit gewann sie ihren ersten Grand Slam Titel nach zuvor drei verlorenen Finals. Wir blicken noch einmal zurück auf die überragenden Leistungen in den vergangenen Wochen. Undecima-Picture_Logo  

Nadal schafft "La Undécima"

Im Finale musste Rafael Nadal gegen Dominic Thiem aus Österreich antreten. Schnell entwickelte sich das erwartete hochklassige Tennis-Match. Zuerst sah man einen eher schwachen Anfang des jungen Österreichers, bei dem er acht von neun Punkten verlor. Nach gut 20 Minuten schaffte er aber das wichtige Rebreak gegen den favorisierten Nadal und glich zum 2:2 aus. Nach knapp einer Stunde intensivem Tennis, entschied Rafa den ersten Satz mit 6:4 für sich. Rafa Nadal Im weiteren Verlauf schlichen sich bei Thiem immer wieder Fehler im Aufschlagspiel ein und er gab das eigene Service mit 0:2 ab. Mit viel Risiko versuchte er dem King of Clay Paroli zu bieten und kam so sogar zu einer Breakchance im siebten Satz. Allerdings konnte er sie nicht verwerten und Nadal stellte auf 5:2. Nach knapp zwei Stunden holte er sich folgerichtig auch den zweiten Satz mit 6:3. Im dritten Durchgang musste sich Rafael Nadal behandeln lassen. Er klagte über starke Krämpfe in seinem Schlagarm. Nach einer kurzen Behandlung konnte es für den Spanier aber weitergehen. Die Pause tat allerdings vor allem dem Spiel seines Gegners, Dominic Thiem, nicht gut. Mit mehreren Unsicherheiten im eigenen Spiel bahnte er Rafael Nadal den Weg zu einem elften Titel in Paris. Nach 2 Stunden und 42 Minuten war das Turnier dann vorbei. Am Ende besiegt Rafael Nadal den Österreicher Dominic Thiem mit 6:4, 6:3 und 6:2. Nicht nur das Publikum in Paris, sondern die gesamte Sportwelt verneigte sich vor dem King of Clay, Rafael Nadal. Der Spanier war auch bei der Preisverleihung noch sichtlich berührt und konnte seinen Tränen nicht zurückhalten. Zur Feier von "La Undecima" hat der Ausstatter von Nadal, Nike, ein besonderes T-Shirt entwickelt, dass die große Elf und Nadals Logo zeigt. Wir haben dieses exklusive T-Shirt schon bald in extrem limitierter Auflage für euch im Shop. Habt ihr das Grand Slam Finale zwischen Thiem und Nadal gesehen? Was sagt ihr zu den Leistungen? Rafa Nike Shirt  

Halep besiegt ihren persönlichen Final-Fluch

Aller guten Dinge sind vier. Die Weltranglistenerste Simona Halep hat es in ihrem vierten Grand Slam Final geschafft, den ersten Titel zu gewinnen. Tatsächlich sah sie aber lange Zeit in dem Spiel nicht wie die Gewinnerin aus. Anfangs machte Halep viele Fehler und lag nach einem Break ihrer Kontrahentin schnell mit 3:1 zurück. Die US-Amerikanerin Sloane Stephens spielte stärker und entschied den ersten Satz mit 6:3 für sich. Im zweiten Durchgang begann die langsame Wende des Spiels. Halep wurde immer besser, riskierte mehr und führte nach 2:0 Rückstand plötzlich mit 2:4. Nach einem leichten Rückhandfehler von Stephens stand es 1:1 nach Sätzen. Danach war die Rumänin klar überlegen und ging bald mit 4:0 in Führung. Diesen Rückstand konnte Stephens nicht mehr aufholen. Nach gut zwei Stunden stand Halep mit 3:6, 6:4 und 6:1 als Siegerin in Paris fest. Simona_Nike_News_3200x1800_1_hd_1600

Fazit zu dem Turnier in Frankreich

Insgesamt war es wieder mal ein furioses Turnier in Paris. Großartiges Tennis, spannende Matches und verdiente Gewinner. Vor allem das Finale zwischen Nadal und Dominic Thiem hat gezeigt, dass auch die junge Generation an Tennisspielern sehr gut mithalten kann. Die Zukunft der ATP ist also mit Spielern wie Thiem und Zverev gesichert. Wie hat euch das Grand Slam in Paris gefallen?