Der Gutscheincode wurde in die Zwischenablage kopiert.
Outdoor

THE NORTH FACE OUTDOOR-JACKEN: THERMOBALL PRO UND VENTRIX IM TEST

Autor: LISA MADER
zur Artikelübersicht

Für Outdoor-Begeisterte sind leichte Isolationsjacken das A und O. Wärmen wenn man sie braucht, gut zu verstauen wenn nicht. Isolationsjacken werden an kalten unbeständigen Tagen als Wärmeschicht unter der Hardshelljacke oder an trockenen Tagen als äußere Schicht getragen.

Passend zu dem herbstlichen Wetter und im Hinblick auf den kommenden Winter hat The North Face mit dem ThermoBall Pro Hoodie und der Ventrix zwei Hoodies herausgebracht die den kühlen Temperaturen trotzen und so den Weg für das nächste Outdoor-Abenteuer ebnen.

Die The North Face ThermoBall™-Technologie

Die neue Isolations-Technologie ThermoBall von The North Face wurde in Zusammenarbeit mit PrimaLoft® entwickelt und erweitert den Einsatzbereich von Isolationsjacken um ein Vielfaches.

Synthetische Primaloft-Faser anstatt Daune ist hierbei das Grundprinzip. Bei diesem Material werden kleine runde Flocken aus Synthetikfasern verwendet um Cluster zu bilden, welche dann die Wärme in den Luftzwischenräumen speichert.

Durch diese Technologie wärmt die Jacke selbst bei völlig durchnässtem Material und verliert dabei kein Bauschvolumen. Die Bauschkraft von ThermoBall kann der Wärmedämmung von 600 Cuin Gänsedaunenfüllung gleichgesetzt werden. Somit ist die Jacke auch für eisige Hochtouren bestens geeignet und hält optimal warm.

So also die Theorie hinter der ThermoBall-Technologie, aber wie bewähren sich die warmen Outdoor-Jacken von The North Face auch im Praxistest?

The North Face ThermoBall Pro Hoodie und Ventrix Hoodie im Test

Um das herauszufinden ging es für uns zum Klettersteig Mahdlgupf im Salzkammergut. Wir haben einen warmen Herbsttag ohne eine einzige Wolke am Himmel erwischt. Mit beiden Jacken im Gepäck ging es zum Test am Ufer des Attersees los Richtung Klettersteig-Einstieg.

Wie also schlagen sich der ThermoBall Pro Hoodie mit Primaloft-Isolierung und der Ventrix Hoodie mit Clomax® MoveFree-Stretchisolierung? Wie unterscheidet sich das Material? Und wie gut sind die Outdoor-Jacken für den kommenden Winter? Das erfahrt ihr im folgendem Test.

The North Face ThermoBall Pro Hoodie im Test

Die The North Face ThermoBall Pro Jacke kam gleich nach wenigen Metern im Steig zum Einsatz, da es durch den nasskalten Fels und der schattigen Wand des Mahdlgupfes schnell frisch wurde.

Das geringe Packmaß machte es möglich den Outdoor Hoodie praktisch in einer Seitentasche zu verstauen. So war auch im Steig ein schneller Zugriff möglich ohne den Rucksack abnehmen zu müssen.

Die ersten Höhenmeter waren geschafft und wir merkten beim Test sofort, dass die Primaloft-Isolierung der The North Face Thermoball Pro Jacke auch unter den Riemen des Klettergurts keineswegs verklebten und extrem schnell getrocknet sind.

Das einzige kleine Manko der ThermoBall Pro Jacke ist aus meiner Sicht der fehlende elastische Bund am Ärmelende. Einen Zusatzpunkt bekommt sie noch für das modische Aussehen: Der figurbetonte Schnitt und die Farben machen die ThermoBall Pro von The North Face außerdem zu einer modernen Freizeitjacke.

The North Face Ventrix Hoodie im Test

Nach einer Pause standen die letzten und anspruchsvollsten Höhenmeter an. Ich entschied mich die Ventrix Jacke für den zweiten Teil zu testen. Die The North Face Ventrix bot auch bei schwierigen Passagen maximale Bewegungsfreiheit ohne die Jacke zu verschieben.

Erstaunlich war auch die Robustheit der Jacke. Das dicke Denier an den Unterarmen schützte trotz Felskontakt und rauem Stahlseil vor Abnutzung.

The North Face verspricht mit der Ventrix eine warme Outdoor-Jacke mit Temperaturregulierung - gut für den kommenden Winter. Durch die Perforation soll überschüssige Hitze abgeleitet und Wärme bei Ruhe gespeichert werden.

Die Luftlöcher am Rücken und an der Seite öffnen sich bei intensiver Bewegung und regulieren die Temperatur so, dass der Körper bei Belastung nicht überhitzt.

Erst war ich etwas skeptisch, da ich mir schwer vorstellen konnte wie eine The North Face Ventrix Jacke mit DWR Beschichtung von innen und außen atmungsaktiv sein kann. Im Praxistest wurde ich eines Besseren belehrt und der Tragekomfort war bis zum Ausstieg des Klettersteiges genial.

Am Gipfel angekommen gab es die wohlverdiente Brotzeit bevor es für uns weiter zum Sonnenuntergangsplatz ging. Warm eingepackt in der ThermoBall Jacke von The North Face konnten wir anschließend den Sonnenuntergang über dem Attersee genießen.

The North Face Jacken im Vergleich: ThermoBall Pro vs. Ventrix

Im Folgendem seht ihr den direkten Vergleich der zwei Outdoor-Hoodies von The North Face. Die Bewertungsskala des Tests geht von 1 bis 10, wobei 1 für schlecht und 10 für sehr gut steht. Anschließend könnt ihr euch einen Überblick über alle wichtigen Merkmale der Isolationsjacken verschaffen.

HIER FINDET IHR DIE THE NORTH FACE JACKEN

The North Face Outdoor-Jacken Fazit

Die ThermoBall und Ventrix Technologien von The North Face sind beide bestens durchdacht und hielten beim Test was sie versprachen. Ich freue mich wahnsinnig darauf die beiden Jacken bei den diesjährigen Skitouren, Winterwanderungen und sonstigen Outdoor-Abenteuern als treue Begleiter dabei zu haben.

Dann können sich die The North Face Alleskönner bei eisigen Temperaturen beweisen.

Kategorien:
  • Outdoor

NICHT VERPASSEN

NICHT VERPASSEN

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an: sichere dir deinen 10 € Gutschein* und erfahre regelmäßig von exklusiven Angeboten und Pre-Sales.

Vorname (optional)
Nachname (optional)

Vielen Dank!

Bitte aktiviere dein Abonnement mit dem Link in der E-Mail, die wir dir soeben gesendet haben.