Letztes Jahr stellte unser Partner HEAD Tennis die neue Tennisschläger-Reihe MxG vor. Mit zwei neuen Launches 2018 ist diese Reihe nun komplett. Wir dürfen vorstellen, das sind die neuen HEAD Tennisschläger MxG 1 und MxG 7. Natürlich wollen wir euch die Racket-Serie genau vorstellen. Wofür steht MxG? Was macht die HEAD Tennisschläger so besonders? Zu welchem Spielertyp passt welcher HEAD Racket? Was bringen die Schläger eurem Tennis?

HEAD MxG Technologie - die perfekte Verbindung von zwei Materialien

"Wir haben intensive Spielerforschung betrieben und festgestellt, dass Spieler nach einem Racket suchen, das Power und Kontrolle vereint. Basierend auf dieser Erkenntnis haben wir MxG entwickelt. Es ist eine vollkommen neue Technologie, die zwei Materialien miteinander kombiniert und so die ultimative Balance zwischen Power und Kontrolle herstellt", sagte Ottmar Barbian, EVP Racquet Sport, 2017. Tatsächlich beschreiben die drei Buchstaben der MxG-Technologie die verwendeten Werkstoffe. Bei den HEAD MxG Tennisschläger wurde eine Magnesiumbrücke am Übergang von Griff und Schlägerkopf angebracht. Die Tennisschläger an sich sind aus dem von HEAD bekannten Graphene Touch Material. MxG steht also für Magnesium und Graphene Touch. HEAD Tennis MXG Rackets Diese Verbindung hat mehrere Vorteile. Die Magnesiumbrücke wurde in einem Hochdruck-Einspritzverfahren speziell geformt. Dadurch ist sie speziell für die längeren, frei beweglichen Saiten am Schlägerherz. Diese führen zu einem deutlich größeren Sweetspot und mehr Power für euer Tennis. Gleichzeitig sorgt das eingebaute Magnesium für mehr Stabilität im Schläger. Dadurch verformt er sich auch bei kraftvollen Schlägen nicht und ihr behaltet die volle Kontrolle im Spiel. Graphene wiederum ist das stärkste und leichteste Material der Welt. HEAD Tennis verwendet schon seit langem Graphene für die einzigartigen Tennisschläger. Durch die lange Erfahrung hat HEAD das Graphene weiterentwickelt und so die Graphene Touch Technologie etabliert. Sie sorgt für eine bessere Schock-Absorption im Tennisschläger. Außerdem gibt sie eurem Tennis mehr Kontrolle und, wie der Name schon sagt, Touch. Diese Materialien und Technologien machen die HEAD MxG Tennisschläger zu einer einmaligen Racket-Serie.

HEAD MxG Tennisschläger - worin unterscheiden sie sich?

Die vier Rackets der Serie punkten nicht nur mit einzigartigem Design. Sie lassen sich zudem wie keine anderen Rackets spielen. Obwohl alle auf derselben innovativen MxG-Technologie basieren, unterscheiden sich die Modelle in Gewicht, Schlägerkopfgröße, Rahmenprofil, Balance und Bespannungsbild, um den verschiedenen Spielstilen und Spiel-Levels gerecht zu werden. Welcher zu euch und eurem Tennis am besten passt, müsst ihr selbst entscheiden.

Der HEAD Tennis MxG 1

Einer der zwei in 2018 neu vorgestellten Tennisschläger ist der HEAD MxG 1. Er ist mit 300g der schwerste Schläger der MxG-Serie. Dadurch bietet er eine perfekte Kontrolle für ernsthafte Turnierspieler. Gleichzeitig hat der MxG 1 den kleinsten Schlägerkopf mit 98 in². Für kontrollierte, kraftvolle Schläge ist der HEAD MxG 1 perfekt geeignet. Hier findet ihr den neuen Schläger von HEAD Tennis. HEAD Tennis MxG 1

Der HEAD Tennis MxG 3

Mit etwas weniger Gewicht und einem etwas größeren Schlägerkopf kommt der HEAD MxG 3 aus. Dadurch ist er für euch fortgeschrittene Spieler/innen vorgesehen. Wollt ihr euer Tennis mit der neuen Material-Kombination verbessern? Ob im Turnier oder in der Freizeit auf dem Platz um die Ecke, der Racquet überzeugt mit seiner Balance aus Kontrolle und Power. HEAD Tennis MxG 3

Der HEAD Tennis MxG 5

Der 2017 vorgestellte HEAD MxG 5 kommt mit noch mehr Power für euer Tennis. Es ist der perfekte Racquet für euch ambitionierte Vereinsspieler/innen, die noch mehr Power in ihr Spiel packen wollen. Mit 275g ist er schon ein gutes Stück leichter die zuvor genannten. Auch der Schlägerkopf mit 105 in² ist merklich größer. Alles ist auf eine kontrollierbare Power ausgelegt. HEAD Tennis MxG 5

Der HEAD Tennis MxG 7

Der letzte Schläger aus der HEAD Tennis Serie hat den vollen Fokus auf kraftvolle Schläge von der Grundlinie. Mehr Power ist wohl kaum zu erreichen. Damit ist er vor allem für ambitionierte Anfänger ideal, die viel Power und vielleicht etwas weniger Kontrolle brauchen. Es ist mit 265g der leichteste Schläger der HEAD MxG Reihe und hat gleichzeitig den größten Schlägerkopf mit 115 in². HEAD Tennis MxG 7